Sonntag, 18.11.2018

Logo PARKHOTEL-Rosarium

Kloster & Museen

Der Klosterbereich mit seinen historischen Gebäuden ist zu jeder Jahreszeit einen Spaziergang wert. Zu ihm gehörten in den besten Zeiten große Ländereien, eine Ziegelei, ein Steinbruch, eine Fischerei und mehrere Mühlen zwischen Neumünster und Altona. Neben der Priörin als geistlichem Oberhaupt regelte ein Propst die wirtschaftlichen (und rechtlichen) Aktivitäten. In der Umgebung dieses bedeutenden Wirtschaftsbetriebes, welcher das Kloster darstellte, siedelten sich Handwerker und Händler an. Das Kloster wurde die Keimzelle des Fleckens Uetersen.

Die Priörin Margaretha Gräfin von Ahlefeld (1613-1681) baute an das alte Südhaus einen Giebelbau an. Dort beherbergte die Priörin u. a. Könige, Landgrafen und Herzöge.

Im Priörinnengarten steht ein Pavillon in der Gestalt eines dorischen Vorhallentempels. Es war das Teehaus der Priörin, in dem zur Plauderstunde bei Tee und Gebäck eingeladen wurde.

Das im Jahre 1664 erbaute Haus der Prörin ist das älteste Haus in Uetersen und steht unter Denkmalschutz. Für Literaturkenner hält das Kloster eine Überraschung bereit: Bereits Goethe sorgte zu seiner Zeit für den Nachlass historischer Dokumente der Klostergeschichte.

Das Buch "Als Goethe nach Uetersen schrieb" belegt einen romantischen Briefwechsel zwischen dem jungen Werther-Dichter und Augusta Louise Gräfin zu Stolberg-Stolberg, die seinerzeit dort im Priörinnenstift lebte und als "Goethes Gustgen" bekannt wurde.

Das Adlige Damenstift besteht als selbständige Stiftung noch heute. Dem Konvent gehörten 1996 neben der Priörin noch sieben Damen an, die jedoch nicht im Klosterbezirk wohnten. Die Konventualinnenhäuser sind vermietet.

Klosterkirche

Die backsteinerne, spätbarocke Klosterkirche ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Uetersen. Der Barockbau wurde von dem Baumeister Jasper Carstens in der Zeit von 1747 bis 1749 erbaut und ist mit einem schönen Kanzelaltar und einem großen Deckengemälde des italienischen Meisters G.B. Colombo ausgestattet. Zwischen Kloster und Kirche liegt der Klosterfriedhof.

Onlinebuchung

Öffnungszeiten

Saison 2018/2019

#Weihnachten #Silvester Haben Sie schon reserviert .-?

#Hochzeit #Heiraten #HochzeitsstadtUetersen

Wir sind für fast alle Wünsche offen .-!

Ihr #Event in der #RosenstadtUetersen

Die Zeit rennt... es ist nie zu früh zum Planen. Wann feiern Sie denn wieder bei uns?
#Familienfeste #Weihnachtsfeier #Weihnachten #Silvester

#Hotelarrangements

..buchen Sie ein wenig Zeit für sich, einfach so! #Hotelarrangements2018_2019

Bei uns ist immer was los ...

Ü50 Veranstaltungen mehr

7. Weihnachtsmarkt 8. + 9.12.2018 mehr

Hochzeiten im PARKHOTEL-Rosarium**** mehr

Weihnachten + Silvester mehr

DinnerKRIMI Termine mehr

Essen + Trinken

Ab 1.11. Gans ganz köstlich mehr

Speisekarte mehr

Reservieren Sie "Das Frühstück" mehr

Traditionelle Gerichte in unserem Haus mehr

PARKHOTEL-Schlemmer-Menü! 2 Pers. € 72,50mehr

Wir haben einen Job für Sie!

Bewerben Sie sich - wir freuen uns auf Sie!

Das RESTAURANT

Kontakt

Möchten Sie uns ein Feedback geben oder uns etwas mitteilen, dann rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

Kontakt: +49 4122 92180

E-Mail: infoparkhotel-rosarium.de

PARKHOTEL-Rosarium**** Betriebs GmbH
Ihr Golf- und Tagungshotel vor den Toren Hamburgs

Berliner Straße 10, D-25436 Uetersen

Telefon +49 41 22 92 18-0 Telefax +49 41 22 92 18-77

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren